Vinho Verde

Vinho Verde

Vinho Verde im kühlen, regnerischen, grünen Nordwesten ist die größte Weinregion Portugals. Auf fruchtbaren Granitböden wachsen hier die Reben entlang der Flüsse Minho und Douro, die in den Bergen im Osten entspringen und sich ihren Weg bahnen bis sie irgendwann in den Atlantik münden.

Man könnte meinen, Portugals Nordwesten wäre in einen üppigen, grünen „Mantel“ gehüllt. Von Melgaço nach Vale de Cambra und von Esposende bis hin zu den granitgrauen Bergen in Basto an der Grenze zu Trás-os-Montes, ist die Landschaft ein hügeliges Auf und Ab ohne extreme Höhen oder weite Ebenen. Hier und da unterbrechen kleine Städte und Dörfer die Landschaft. Dieses fruchtbare Land ist die Geburtsstätte des gleichnamigen Vinho Verde PAPO SECO - unserem Monatswein für den sonnigen Juli.

Die beiden Freunde Alexandre Raposo und Nuno M. Pinto träumten schon seit längerer Zeit davon Ihrer Freundschaft mit einem ausdrucksstarken Wein zu besiegeln. Der Wein sollte ihre Leidenschaft für portugiesische Weine, Tradition, ihre Liebe zum Meer, zu Meeresfrüchten, Fisch und das Zusammensein mit Freunden widerspiegeln. Mit viel Passion und dem nötigen Kleingeld in der Tasche  heuerte man keinen anderen als den portugiesischen Starönologen António Sousa an. Für António war schnell klar, dass für die Realisierung nur eine Rebsorte in Frage kam – die edle einheimische Loureiro-Traube. Nur sie kann einen charaktervollen, frischen und fruchtigen Vinho Verde entstehen lassen.