Sanlúcar de Barrameda

Sanlúcar de Barrameda

Sanlúcar de Barrameda ist eine Stadt in der Provinz Cádiz in Andalusien (Südspanien). Die Stadt liegt an der Mündung des Flusses Guadalquivir in den Atlantischen Ozean.

Sanlúcar lebt hauptsächlich vom Fischfang und der Herstellung von Sherry, der dort Manzanilla heißt. Die Stadt ist pittoresk mit ihren teils maurischen Häusern und Villen. Der Hafen von Sanlúcar de Barrameda war in der Frühen Neuzeit der Ausgangspunkt zahlreicher Expeditionen: 1498 Christoph Kolumbus zur dritten Amerikafahrt, 1519 Ferdinand Magellan zur Weltumseglung. Sanlucar mit seinem andalusischen Ambiente ist vom internationalen Tourismus noch relativ unentdeckt.