Flor de Primavera Peraj Ha´abib 2018

Artikel-Nr.: 4154018

Noch auf Lager

26,95 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 35,93 €


1 l = 35,93 €

Flor de Primavera Peraj Ha´abib 2018
Celler de Capçanes | D.O. Montsant

Paula Bosch in Crescendo www.crescendo.de Frühjahr 2021

"2018 PERAJ HA’ABIB
Die je nach Jahrgang variierende Cuvée aus Cariñena,
Cabernet Sauvignon und Garnacha ist im ersten Eindruck im Gaumen nicht selbstgefällig, sondern herausfordernd. Die rote, blaublumige und würzige Aromatik
von Malventee, Lilie, Sauerkirsche bis hin zur Preiselbeere täuscht kurz darüber weg, aber nur kurz. Dann
aber streut sie mit einer ausgesprochen rustikalen, frechen Art zahlreiche nicht ganz feinkörnige Tannine um sich und verlangt nach mehr Zeit zur
Reife. Bodenständige, kraftvolle Struktur mit
viel Druck im Nachhall."

______

Die Reben der drei Rebsorten sind 45 bis 105 Jahre alt und wachsen auf Lehm, Granit und Schiefer. Handlese und Gärung der Trauben mit eigenen Hefen. Der Ausbau in neuern französischen Barriques für ca.12 Monate.

Tieffarbener Wein mit kräftigem Aroma von Kirschen, Pflaumen und Schwarzen Johannisbeeren, dazu kommen Röst- und Kaffeenoten begleitet von feinen Kräuteraromen wie Thymian und Rosmarin. Ein vielschichtiger, kompletter und eleganter Wein mit Extraktsüße, weichen, aber präsenten Tanninen und einem würzigen Finale. 2018 hat eine festere Struktur als 2017, der Cabernet Anteil lag auch etwas höher. Er sollte also noch etwas reifen in der Flasche oder man dekantiert ihn eine Stunde vorher.

Besonders geeignet für Wildschwein, Reh, Rindersteaks, gebratenem Gemüse. Besonders eignet er sich auch zu gebratenen Meeresfischen mit Rotweinsoße wie Rotbarbe oder Knurrhahn.

 
Rebsorten: Samsó, Cabernet-Sauvignon, Garnacha

Kosher bedeutet rein. Verkürzt kann man sagen, dass die Produktion von kosherem Wein, abgesehen von den religiösen Begründungen, sehr sorgfältig und natürlich geschieht. Hefen dürfen nicht zugesetzt werden und tierische Schönungsmittel nicht verwendet werden. Der gesamte Prozess ist sehr hygienisch. Die organische Düngung ist begrenzt und im siebten Jahr darf nicht geerntet werden. So ist bei kosheren Weinen immer von einer höheren Qualität auszugehen, die sich auch im Preis widerspiegelt.

Abfüller: Celler de Capçanes, 43776 Capçanes, Spanien