Weingut Freiherr Langwerth von Simmern

Weingut Freiherr Langwerth von Simmern

Weingut Freiherr Langwerth von Simmern

Der Tradition verbunden. Die Historie der Freiherren Langwerth von Simmern im Rheingau datiert zurück bis in das Jahr 1464. Johann Langwerth von Simmern wurde für seine Verdienste als Kanzler des Herzogs Ludwig von Pfalz-Zweibrücken mit 32 2/3 Morgen "Hattenheimer Mannberg" belehnt. Endgültig nahm die Familie 1472, nach dem Erwerb der Hattenheimer Burg, ihren Wohnsitz im Rheingau. 1711, nach dem Kauf des Stockheimer Hofes, zog die Familie nach Eltville, dem kulturellen Zentrums des Rheingaus. Der Stockheimer Hof war 1721 der Geburtsort der Mutter des Freiherrn vom Stein. Durch den Kauf des Lichtenstern'schen Hofes 1753 wurde die Grundlage des heutigen Anwesens gelegt. Die beiden Gebäude prägen das Bild des heutigen Langwerther Hofes und umschließen den darin liegenden Gutspark.
Das Weingut Langwerth von Simmern in Eltville ist berühmt für seine erstklassigen langlebigen Prädikatsweine vom Riesling. Mit 96% der gesamten Rebfläche des Guts nimmt der Riesling hier eindeutig die erste Position ein.